Kürbissamen (Speisekürbis) + Melone 

Wie baue ich erfolgreich Kürbisse im Garten an: Tipps und Tricks?

  1. Wählen Sie den richtigen Standort: Kürbisse benötigen viel Sonnenlicht und einen gut durchlässigen Boden. Wählen Sie einen sonnigen Standort mit guter Drainage.

  2. Bereiten Sie den Boden vor: Kürbisse bevorzugen einen nährstoffreichen Boden. Graben Sie den Boden tief um und fügen Sie Kompost oder Dünger hinzu, um den Boden zu verbessern.

  3. Pflanzen Sie die Samen richtig: Kürbisse sollten direkt in den Boden gepflanzt werden, sobald alle Frostgefahr vorbei ist. Pflanzen Sie die Samen etwa 2,5 cm tief und 1,5 m voneinander entfernt.

  4. Halten Sie den Boden feucht: Kürbisse benötigen regelmäßig Wasser, um zu wachsen. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber vermeiden Sie stehendes Wasser.

  5. Schützen Sie die Pflanzen vor Schädlingen: Kürbisse sind anfällig für Schädlinge wie Kürbiswanzen und Kürbisfliegen. Verwenden Sie natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel wie Neemöl oder Pflanzenextrakte, um Ihre Pflanzen zu schützen.

  6. Wie baue ich erfolgreich Melonen im Garten an: Tipps und Tricks?


    1. Wählen Sie den richtigen Standort: Melonen benötigen viel Sonnenlicht und Wärme, um zu gedeihen. Wählen Sie einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden und ausreichend Platz für die Pflanzen.

    2. Bereiten Sie den Boden vor: Melonen bevorzugen einen lockeren, fruchtbaren Boden. Graben Sie den Boden tief um und fügen Sie Kompost oder Dünger hinzu, um die Nährstoffe zu erhöhen.

    3. Pflanzen Sie die Samen oder Setzlinge: Melonen können aus Samen oder Setzlingen gezogen werden. Pflanzen Sie die Samen oder Setzlinge in einem Abstand von etwa 1,5 Metern voneinander entfernt und stellen Sie sicher, dass sie ausreichend bewässert werden.

    4. Bewässern Sie regelmäßig: Melonen benötigen regelmäßige Bewässerung, um zu gedeihen. Stellen Sie sicher, dass der Boden immer feucht, aber nicht zu nass ist.

    5. Schützen Sie die Pflanzen vor Schädlingen: Melonen können von Schädlingen wie Schnecken, Käfern und Vögeln angegriffen werden. Verwenden Sie Schädlingsbekämpfungsmittel oder natürliche Methoden wie das Pflanzen von Begleitpflanzen, um die Pflanzen zu schützen.